| 12.14 Uhr

Düsseldorf
Angebliche Nichte ergaunert mehrere tausend Euro

Hintergrund: Polizei warnt vor Enkeltrick
Hintergrund: Polizei warnt vor Enkeltrick FOTO: Polizei Mettmann
Düsseldorf. Auf die Masche von Enkeltrickbetrügern ist am Mittwoch eine 76-jährige Frau aus Eller hereingefallen. Eine angebliche Nichte hatte vorgegeben, dass sie Bargeld bräuchte. Mehrfach hatte sie dazu die Seniorin angerufen.

Der älteren Dame hatte die angebliche Verwandte erklärt, dass sie Bargeld für den Kauf einer Eigentumswohnung benötige. Es erfolgten mehrere Anrufe, bis schließlich gegen 17.30 Uhr eine Frau an der Tür der Seniorin klingelte, um das Geld abzuholen. Erst später entdeckte die Frau, dass sie auf einen Trickbetrug hereingefallen war.

Die Maschen der Trickbetrüger FOTO: dpa, frg fpt

Die Unbekannte wird auf 30 Jahre geschätzt, war auffallend klein, etwa 1,60 Meter groß. Hatte kurze schwarze lockige Haare und sprach akzentfrei Deutsch. 

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0211 - 870-0 entgegen. 

 

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Angebliche Nichte ergaunert mehrere tausend Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.