| 11.59 Uhr

Düsseldorf-Pempelfort
Autofahrer flüchtet nach Unfall mit Straßenbahn

Düsseldorf: Autofahrer flüchtet nach Unfall mit Straßenbahn in Pempelfort
Der Fahrer dieses Nissans flüchtete vom Unfallort. FOTO: Gerhard Berger
Düsseldorf. In Düsseldorf-Pempelfort ist am späten Montagabend eine Straßenbahn mit einem Auto zusammengestoßen. Der Fahrer des Autos flüchtete danach zu Fuß vom Unfallort. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Bericht der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 22.40 Uhr. Auf der Straße Am Wehrhahn war eine Straßenbahn in Richtung Grafenberger Allee unterwegs, als plötzlich ein Nissan von rechts vor der Bahn eingeschert sei. Der Fahrer der Straßenbahn habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können, der Kleinwagen sei von der Bahn erfasst worden.

Nach Angaben der Polizei erlitt der Fahrer der Straßenbahn einen Schock, Fahrgäste wurden nicht verletzt. Zeugen des Unfalls hätten nach dem Zusammenprall den Fahrer des stark beschädigten Nissans angesprochen. Dieser habe jedoch jede Hilfe abgelehnt und sich eilig zu Fuß von der Unfallstelle entfernt.

Bislang hatte die Polizei noch keinen Erfolg bei der Fahndung nach dem Mann. Er soll etwa 30 Jahre alt sein und eine südländische Erscheinung bei einer Größe von etwa 1,70 bis 1,80 Metern haben. Er habe einen Dreitagebart und kurze schwarze Haare. Er soll ein beigebraunes T-Shirt und Jeans getragen haben.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0211-8700 entgegen.

(lis)