| 11.07 Uhr

Düsseldorf-Bilk
Automarder auf frischer Tat gestellt

Düsseldorf. Zivilfahnder der Düsseldorfer Polizei nahmen am Montagabend einen Mann auf frischer Tat fest, der in Bilk ein Auto aufgebrochen hatte.

Gegen 22 Uhr beobachteten Zivilbeamte der Polizeiinspektion Süd, wie ein Mann an der Redinghovenstraße in Bilk mit einer Taschenlampe in ein Auto leuchtete.

Als der Verdächtige die Scheibe des Pkw einschlug und einen schwarzen Gegenstand herausnahm, stieg er auf sein Fahrrad und fuhr davon. Nach einigen Metern beendeten die Polizisten seine Fahrt.

Bei dem 32-jährigen Mann fanden die Beamten ein Laptop und Einbruchswerkzeug. Er ist den Spezialisten des Kriminalkommissariats hinlänglich wegen ähnlicher Delikte bekannt. Am Montag wird er dem Haftrichter vorgeführt.

(csr)