| 14.45 Uhr

Düsseldorf
Bilker Allee nach Wasserrohrbruch wieder befahrbar

Wasserrohrbruch auf der Bilker Allee
Wasserrohrbruch auf der Bilker Allee FOTO: Joris Hielscher
Düsseldorf. An der Kreuzung Bilker Allee und der Friedenstraße hat es am frühen Freitagmorgen einen Wasserrohrbruch gegeben, der die Straße unter Wasser setzt. Für die Reparatur wurde der Straßenabschnitt für den Verkehr vollständig gesperrt. Seit 13 Uhr ist die Sperrung aufgehoben.

Angaben der Stadtwerke zufolge hatten sich gegen 3.30 Uhr Anwohner bei der Feuerwehr gemeldet und berichtet, dass Wasser aus der Straße lief. Die Feuerwehr informierte unmittelbar die Stadtwerke, die mit einem Entstörungsdienst ausrückten. Beim Eintreffen der Mitarbeiter hatte sich das Wasser bereits auf einer Fläche von etwa 30 Metern auf der Bilker Allee ausgebreitet und war auch in die Friedensstraße gelaufen.  

Am frühen Freitagmorgen sind noch Pfützen zu sehen. FOTO: Antenne Düsseldorf

Um weiteren Schaden zu vermeiden, wurden zunächst die Wassserleitungen abgedreht. So konnten die Wassermassen mittlerweile wieder über die Kanalisation ablaufen. Betroffen ist Angaben des Stadtwerke-Sprechers zufolge eine 20 Zentimeter dicke Gussleitung. Um das Trinkwasserrohr zu untersuchen, musste die Stelle drumherum ausgeschachtet werden. Das Rohr habe einen Längsriss . "Deshalb müssen wir ein längeres Rohrstück herausschneiden", erklärt Pützhofen. Ein Ersatzrohr sei bereits bestellt. 

Bis zum Mittag blieb die Bilker Allee zwischen der Wissmannstraße und der Friedenstraße gesperrt. Betroffen war auch die Rheinbahn  Linie 708, die vom Düsseldorfer Hauptbahnhof über "Graf-Adolf-Platz" bis zur Haltestelle "Bilker Kirche" umgeleitet wurde.

"Die Wasserversorgung der Anwohner ist nicht betroffen", erklärte Stadtwerkesprecher Michael Pützhofen. 

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.