| 13.51 Uhr

Düsseldorf
Kriminalpolizei ermittelt nach Brand in Eller

Düsseldorf: Brand in Gewebebetrieb in Eller - Moschee geräumt
Die Feuerwehr war mit einer Drehleiter im Einsatz. FOTO: Gerhard Berger
Düsseldorf. An der Festenbergstraße ist auf dem Gelände eines Gewerbebetriebs am Donnerstag ein Brand ausgebrochen. Die 20 mal fünf Meter große Halle, in der alte Motoren und Holzpaletten lagerten, wurde völlig zerstört.

Weil die Flammen zeitweise drohten, auf die benachbarte Moschee überzugreifen, kontrollierte die Feuerwehr zunächst, ob sich dort Menschen aufhielten, stellte dann sicher, dass niemand mehr in die Moschee betrat.

Von zwei Drehleitern aus sorgten die Feuerwehrleute dann dafür, dass der Brand sich nicht weiter ausdehnen konnte. Nach zwei Stunden war der Brand gelöscht. Mit Wärmebildkameras hatte die Feuerwehr, die mit 50 Kräften im Einsatz war, auch die benachbarten Dächer auf etwaige Glutnester abgesucht.

Die Kriminalpolizei übernahm die Einsatzstelle, ihre Brandermittler suchen nach der Ursache für das Feuer. 

(sg)