| 11.50 Uhr

Düsseldorf
Zwei Menschen nach Kurzschluss im Krankenhaus

Düsseldorf. Die Düsseldorfer Feuerwehr hat in der Nacht zum Freitag zwei Personen aus einer brennenden Wohnung im Düsseldorfer Stadtteil Unterrath gerettet. 

Ein 95-jähriger Mann und eine 50-jährige Frau hatten in der Nacht Brandgeruch in ihrer Mietswohnung in der Korveyer Straße bemerkt. Schnell alarmierten sie die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte brachten die beiden Bewohner in Sicherheit. Der Rettungsdienst brachte beide zur Vorsorge aber ohne erkennbare Verletzungen in ein Krankenhaus.

Als Ursache für den Brandgerucht ermittelten die Einsatzkräfte schnell den technischen Defekt an einem Sauerstoffgerät. Dieser hatte einen Kurzschluss ausgelöst. Die Einsatzkräfte belüfteten die Wohnung, sodass der Rauch mit einem Hochleistungslüfter aus den Fenstern geblasen wurde.

Für die Feuerwehrleute der Wachen Münsterstraße und Flughafenstraße war der Einsatz nach rund einer Stunde beendet.

(cbo)