| 07.18 Uhr

Von Düsseldorf nach Langenfeld
Einbrecherbande nach Verfolgungsjagd festgenommen

Bilder: Polizei nimmt Quartett nach Verfolgung fest
Bilder: Polizei nimmt Quartett nach Verfolgung fest FOTO: Patrick Schüller
Düsseldorf. Im Zuge einer Verfolgung bis nach Langenfeld hat die Düsseldorfer Polizei eine mutmaßliche Einbrecherbande festnehmen können. Ein Hubschrauber und Polizeihunde waren im Einsatz.

Wie die Düsseldorfer Polizei am Sonntag mitteilte, hatten Zeugen am Samstagabend im Düsseldorfer Süden gegen 21.30 Uhr ein Fahrzeug mit vier verdächtigen Männern in einem Wohnviertel gemeldet. Beamte folgten dem Auto bis auf die A59, wo sie es in Höhe Langenfeld-Richrath zur Kontrolle anhielten.

Laut Mitteilung der Polizei sprang ein Mann sofort aus dem Auto heraus, unmittelbar vor einen noch ausrollenden Streifenwagen. Der 36-Jährige schleuderte gegen die Windschutzscheibe, die daraufhin zerbarst. Das hielt den Verdächtigen jedoch nicht davon ab, in ein angrenzendes Waldstück zu rennen.

Die rasantesten Verfolgungsjagden in der Region 2015

Mit Hilfe von Hubschrauber und Diensthunden konnte er schließlich festgenommen werden. Die anderen drei Fahrzeuginsassen wurden ebenfalls festgenommen. Im Auto fanden die Beamten umfangreiches Einbruchswerkzeug, allerdings keine Beute. Gegen zwei Männer lagen bereits Haftbefehle wegen früherer Einbrüche vor. Die weiteren Ermittlungen wurden aufgenommen.

Die Bilder vom Polizei-Einsatz sehen Sie hier!

(rl)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.