| 10.06 Uhr

Düsseldorf
Feuerwehr-Großeinsatz wegen Brand auf Hochhausdach

Düsseldorf: Feuerwehr-Großeinsatz auf der Toulouser-Allee
Eines der Einsatzfahrzeuge an der Toulouser Allee. FOTO: Laura Ihme
Düsseldorf. Am Freitagmorgen ist es auf dem Dach eines Hochhauses an der Toulouser Allee in Düsseldorf bei Dachdeckerarbeiten ein Feuer ausgebrochen. Weil die genaue Lage zunächst unklar war, schickte die Feuerwehr 18 Einsatzfahrzeuge und vier Notarztwagen raus.

"Das Feuer wurde uns gegen 9.34 Uhr gemeldet. Der Anrufer sprach von einem Feuerschein auf dem Dach eines Hochhauses an der Toulouser Allee", sagte Feuerwehr-Sprecher Heinz Engels unserer Redaktion. Weil für die Feuerwehr unklar war, ob Menschen in Gefahr waren, schickte sie 18 Einsatzfahrzeuge und vier Notarztwagen an den Einsatzort. "Wir haben da genaue Vorgaben", sagte Engels. "Zumal es sich um ein Hochhaus handelte, in dem also viele Menschen wohnen."

Vor Ort konnte das Feuer dann schnell gelöscht werden. Bei Dachdeckerarbeiten war ein Teerkocher in Brand geraten. Gefährdet wurde niemand, zumal sich das Haus noch im Bau befindet und deshalb keine Bewohner in dem Gebäude waren.

Durch die vielen Einsatzfahrzeuge kam es auf der Toulouser Allee zeitweise zu Verkehrsbehinderungen. Außerdem wurde eines der Einsatzfahrzeuge in einen Unfall mit einem Auto verwickelt. 

(lsa)