| 19.42 Uhr

Bilanz am Sonntag
Feuerwehr verzeichnet 272 Einsätze beim Karneval

Düsseldorf. Die Feuerwehr hat eine vergleichsweise positive Bilanz des Karnevalstreibens am Sonntag gezogen. Bis 18 Uhr versorgten die Sanitätskräfte 65 (2017: 68) Patienten. Davon mussten 34 (2017: 31) in ein Krankenhaus transportiert werden, teilte die Feuerwehr Sonntagabend mit.

Bis zum Abend gab es laut Feuerwehr keine Verletzungen durch Glasscherben. Insgesamt versorgten die Einsatzkräfte über den Tag neun (2017: 16) betrunkene Jugendliche. Um dem erhöhten Einsatzaufkommen gerecht zu werden, hatte die Feuerwehr zusätzliches Personal in Dienst genommen.

Im gesamten Stadtgebiet rückten bis 18 Uhr die Rettungsdiensteinheiten zu 195 (2017: 256) Notfalleinsätzen und Krankentransporten aus, in 21 (2017: 24) Fällen unterstützte der Notarzt die medizinische Versorgung.

(rö)