| 14.12 Uhr

Cannabisplantage
Fünfte Festnahme nach Drogenfund in Düsseldorf

Riesige Hanf-Plantage in Düsseldorf-Derendorf entdeckt
Riesige Hanf-Plantage in Düsseldorf-Derendorf entdeckt FOTO: Bretz, Andreas
Düsseldorf. Im Frühjahr hat die Polizei in Düsseldorf eine Cannabisplantage gefunden. Vier mutmaßliche Drogenschmuggler wurden sofort festgenommen. Nun gab es eine fünfte Festnahme.

Die Spezialisten des Rauschgiftdezernats der Polizei hatten im Mai und Juli dieses Jahres vier Männer im Alter von 26 bis 39 Jahren festgenommen. Sie werden beschuldigt, größere Mengen von Marihuana nach Deutschland eingeführt zu haben. Im Mai hatte die Polizei in einer Wohnung an der Rather Straße eine große Cannabisplantage entdeckt

Am Dienstag nahmen Beamte des Drogenkommissariats und Zivilfahnder einen fünften Mann fest. Es handelt sich um den 39 Jahre alten Mieter der Wohnung, in der die Gruppe Cannabis angebaut haben soll. Der Mann wurde per Haftbefehl gesucht.

Die Polizei beschlagnahmte einen Porsche 911 Turbo S im Wert von etwa 200.000 Euro und stellte Utensilien für einen möglichen neuen Anbau von Cannabis bei der Durchsuchung seiner Wohnung an der Worringer Straße sicher, darunter etwa 4000 Cannabissamen.

Der 39-Jährige befindet sich seit Mittwoch in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

(lsa)