| 15.17 Uhr

Düsseldorfer Hauptbahnhof
Mann will Strafanzeige erstatten und muss selbst in Haft

Düsseldorf. Am Samstag wollte ein Mann auf der Wache der Bundespolizei am Düsseldorfer Hauptbahnhof Strafanzeige erstatten. Dabei stellten die Beamten fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag.

Der 38-jährige polnische Staatsangehörige war wegen des Handelns mit Betäubungsmitteln zur Festnahme ausgeschrieben. Da er eine Geldstrafe in Höhe von 4500 Euro nicht zahlen konnte, übergab die Bundespolizei ihn zur Verbüßung einer Haftstrafe von 75 Tagen an eine Justizvollzugsanstalt.

 

(lsa)