| 06.54 Uhr

Feuerwehreinsatz in Düsseldorf
Küchengrill gerät in Brand - Mann verletzt

Düsseldorf. Am Mittwochabend hat in einer Wohnung in Düsseldorf-Flingern ein elektrischer Küchengrill Feuer gefangen. Der 74-jährige Bewohner versuchte, den Brand selbst zu löschen und wurde dabei verletzt.

Die Feuerwehr wurde kurz nach 20 Uhr zur Mettmanner Straße gerufen. Es brannte in einer Wohnung im vierten Obergeschoss. Als der 74-Jährige gesehen habe, dass der Grill in Brand geraten war, habe er versucht, das Feuer mit Handtüchern zu löschen, teilte die Feuerwehr mit. Als dies nicht gelang, habe der Mann die Feuerwehr gerufen.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte der Mann die Wohnung bereits verlassen. Schwarzer Rauch drang aus dem vierten Obergeschoss des Hauses. Die Feuerwehr löschte den Brand. Anschließend wurde das Haus gelüftet.

Abonnieren Sie unseren neuen Newsletter
"Total Lokal" für Ihre Stadt!

Direkt aus Ihrer Lokalredaktion schicken wir Ihnen zum Wochenende die wichtigsten Ereignisse der Woche. Melden Sie sich jetzt an!

Der 74-Jährige hatte viel Rauch eingeatmet und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr schätzt, dass bei dem Brand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro entstanden ist. Warum das Feuer ausbrach, ist unklar.

(lsa)