| 10.12 Uhr

Neunjährige in Düsseldorf-Wittlaer angefahren
Kind nach Unfall auf Schulweg gestorben

Mädchen auf dem Schulweg in Düsseldorf angefahren
Mädchen auf dem Schulweg in Düsseldorf angefahren FOTO: Gerhard Berger
Düsseldorf. In Düsseldorf-Wittlaer ist am Dienstagmorgen eine Neunjährige von einem Auto angefahren worden. Am Nachmittag starb das Kind in einem Krankenhaus. 

Der Unfall ereignete sich in einem Wohngebiet im Stadtteil Wittlaer. Das Kind erlitt bei dem Unfall nach Angaben der Polizei lebensgefährliche Kopfverletzungen, obwohl es einen Helm trug. Es wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht, in der Ärzte bis um das Leben des Kindes kämpften. Am Nachmittag erlag das Mädchen seinen schweren Verletzungen.

Zum Unfallhergang ist bislang folgendes bekannt: Eine Autofahrerin war nach Angaben der Polizei auf der Kalkstraße in Richtung Bockumer Straße unterwegs. Die Neunjährige fuhr mit dem Rad auf der Straße Am Krusen Baum in Richtung Kalkstraße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. 

Die Autofahrerin erlitt einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern nach Angaben der Polizei an. 

(sg/sef/hpaw)