| 15.42 Uhr

Familientragödie in Düsseldorf
Mann verletzt Freund der Mutter und springt aus dem Fenster

Düsseldorf: Toter auf Gehweg gefunden
Düsseldorf. An der Kölner Straße in Düsseldorf hat es am Mittwochmorgen eine Familientragödie gegeben. Ein 52-Jähriger griff den Lebensgefährten seiner Mutter an und stürzte sich danach aus dem Fenster.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte der 52-jährige Mann am frühen Mittwochmorgen unvermittelt den 81-jährigen Lebensgefährten seiner 83-jährigen Mutter angegriffen und ihn mit Schlägen und Tritten schwer verletzt. Anschließend ging er aus der Küche der gemeinsamen Wohnung in sein Zimmer und schloss die Tür.

Polizei-Großeinsatz an Kölner Straße in Düsseldorf FOTO: Patrick Schüller

Nach Polizeiangaben sprang der Mann dann aus dem Fenster, während sich seine Mutter um ihren verletzten Lebensgefährten kümmerte und den Rettungsdienst rief. Bei dem Sturz auf die Straße verletzte sich der 52-Jährige tödlich.

Hinweise auf psychische Erkrankung

Die Obduktion seiner Leiche ergab laut Polizeibericht keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung. Anhaltspunkte gebe es aber für eine psychische Erkrankung des Mannes.

Das 81-jährige Opfer des Angriffes wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht, mittlerweile befindet sich der Mann laut Polizei aber außer Lebensgefahr. Die 83-jährige Mutter wird seelsorgerisch betreut.

Die Polizei hatte den Bereich um den Fundort der Leiche an der Kölner Straße am Mittwochmorgen weiträumig abgesperrt. Gegen 7.30 Uhr wurde die Sperrung zwischen Kruppstraße und Ellerstraße wieder aufgehoben.

(lis)