| 13.05 Uhr

Düsseldorf-Oberkassel
Drogen bei Fahrzeugkontrolle gefunden - Festnahme

Düsseldorf. Bei einer  Fahrzeugkontrolle im Düsseldorfer Stadtteil Oberkassel wurden in dem Auto Drogen aufgefunden. Außerdem fuhr der Fahrer wohl ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss, zudem war der Wagen nicht versichert. Er wurde festgenommen.

Durch Beamte der Düsseldorfer Polizei wurde am Sonntagabend bei einer Fahrzeugkontrolle ein Mann festgenommen, der sich nun für mehrere Straftaten verantworten muss.

Der Pkw war nicht ordnungsgemäß zugelassen. Bei dem 39-jährigen Fahrer fanden die Beamten Drogen und Ausweisdokumente mehrerer Personen, die aus Straftaten stammen könnten. Zudem war der Mann unter dem Einfluss von Drogen und ohne Führerschein unterwegs.

Gegen 22.45 Uhr hielten Beamte der Wache Stadtmitte den Pkw an der Quirinstraße an. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges stellte sich heraus, dass die HU-Plakette des Volvo gefälscht und der Pkw nicht versichert war. Der 39-jährige Fahrer hatte keine gültige Fahrerlaubnis und gab zunächst falsche Personalien an.

Bei einer Durchsuchung des Verdächtigen fanden die Polizisten Drogen und mehrere Dokumente, die aus Straftaten stammen könnten. Zudem bestand der Verdacht, dass er sich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln hinters Steuer gesetzt hatte. Er wurde zur Polizeiinspektion Mitte gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Der 39-jährige Nordafrikaner hat keinen festen Wohnsitz und wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

(csr)