| 11.13 Uhr

Mann schwer verletzt
Polizei fahndet nach Düsseldorfer S-Bahn-Schlägern

Düsseldorf. Die Bundespolizei am Flughafen Düsseldorf sucht zwei unbekannte, männliche Tatverdächtige, die in einer S-Bahn einen Reisenden schwer verletzt haben sollen. Ein Foto aus der Videoüberwachung wurde jetzt veröffentlicht.

Die Tat ereignete sich laut Polizei bereits am 27. Juli 2015. Damals stiegen die beiden Gesuchten um 0.41 Uhr an der Haltestelle Düsseldorf-Bilk in die S11 in Richtung Düsseldorf-Flughafen.

Im Verlauf der Zugfahrt kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einer Begleiterin des später Geschädigten. Grund hierfür war vermutlich die laute Musik, die die beiden Männer abspielten.

Während der weiteren Auseinandersetzung wurde das spätere Opfer von dem mit einem dunklem Kapuzenpulli bekleideten Mann in die gegenüberliegende Sitzgruppe gestoßen, so dass er sich mehrere Rippen brach.

Aufgrund der Kleidung der Verdächtigen geht die Bundespolizei davon aus, dass sie zuvor in einem Sportstudio trainiert haben. Die Tat wurde von der Videoüberwachung in der S-Bahn aufgezeichnet.

Wer kennt die Personen auf den Lichtbildern? Sachdienliche Hinweise bitte an die Bundespolizeiinspektion Flughafen Düsseldorf unter der Telefonnummer 0211/95180.

(csr)