| 14.48 Uhr

Marihuana und Amphetamin
Polizei stellt Drogen in Düsseldorf sicher

Düsseldorf - Polizei stellt Drogen sicher
Diese Tüten stellte die Polizei bei drei Verdächtigen aus dem Ruhrgebiet sicher. FOTO: Polizei
Düsseldorf. Zivilfahndern der Düsseldorfer Autobahnpolizei ist in der Nacht zu Dienstag ein Drogentransport ins Netz gegangen. Am Nördlichen Zubringer nahm die Polizei die drei Insassen fest.

Angaben der Polizei zufolge hatten die Männer, die über den Nördlichen Zubringer auf die A52 in Richtung Essen wollten, in ihrem Transporter ein halbes Pfund Marihuana und mehr als ein halbes Kilo Amphetamin geladen.

Als die Polizei zunächst nur die Personalien der Insassen kontrolliert, gab es Unstimmigkeiten. Später stellte sich heraus, dass der 29-jährige Fahrer nicht einmal einen Führerschein besaß. Dann wurden die Drogen entdeckt. 

Bei den anderen beiden insassen handelt sich sich laut Polizei um zwei Brüder im Alter von 27 und 30 Jahren. Als das Trio festgenommen wurde, leistete es Widerstand. 

Während die 29- und 30-Jährigen nach ihren Vernehmungen entlassen wurden, wird der 27-Jährige heute Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt.

 

(isf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf - Polizei stellt Drogen sicher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.