| 06.39 Uhr

Düsseldorf-Oberbilk
Polizeieinsatz wegen Schreckschusspistole

Düsseldorf. Mehrere Schüsse haben am Donnerstagabend in Düsseldorf-Oberbilk für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Doch schnell stellte sich heraus, dass die Schüsse aus einer Schreckschusspistole abgegeben worden waren.

Gegen 22.56 Uhr wurde die Polizei zur Mindener Straße im Düsseldorfer Stadtteil Oberbilk alarmiert. Es sollten mehrere Schüsse gefallen sein. "In solchen Fällen schicken wir vorsorglich immer mehrere Einsatzkräfte raus", sagte ein Sprecher auf Anfrage. Die Mindener Straße wurde von der Polizei abgeriegelt. 

Doch die Situation stellte sich bald als vergleichsweise harmlos heraus. "Ein Anwohner hatte mit einer Schreckschusspistole aus einem Fenster geschossen", sagte der Polizeisprecher. Der Mann wurde überprüft, es wurden keine gefährlichen Waffen gefunden. Die Beamten zogen daraufhin wieder ab, die Sperrmaßnahmen wurden aufgehoben. 

 

(lsa)