| 18.27 Uhr

Düsseldorf
Stauende übersehen - Auffahrunfall auf der B7

Düsseldorf. An der B7 in Höhe der Ausfahrt Heerdt ist es am Mittwochabend zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen gekommen. Angaben der Polizei zufolge hatte offenbar einer der Fahrer ein Stauende übersehen. Stadtauswärts gibt es starken Rückstau.

Der Unfall hatte sich gegen 18 Uhr ereignet. Während der Unfallaufnahme ist nur ein Fahrstreifen in Richtung stadtauswärts befahrbar. Daher kommt es zu starken Verkehrsbeeinträchtigen.

Laut Polizei wurde eine Person verletzt. Über die Schwere der Verletzungen liegen zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben vor. 

Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.