| 14.38 Uhr

Düsseldorf/Mettmann
SEK stellt Drogen sicher - Verdächtige festgenommen

Hintergrund: Das sollten Sie über Cannabis wissen
Hintergrund: Das sollten Sie über Cannabis wissen FOTO: dpa, ABIR SULTAN
Düsseldorf. Unter der Leitung der Düsseldorfer Polizei wurden am Freitag bei einem Einsatz gegen Drogenkriminalität mehrere Kilo Marihuana und Amphetamin sichergestellt. Zwei Verdächtige wurden festgenommen, die  Ermittlungen dauern an

Wie die Düsseldorfer Polizei mitteilte, nahmen Spezialeinheiten (SEK) am Freitagmorgen Festnahmen von zwei Tatverdächtigen in Düsseldorf-Eller und Monheim-Baumberg vor. Die Aktion verlief ohne besondere Vorkommnisse, verletzt wurde niemand. Im Anschluss durchsuchten Beamte insgesamt drei Wohnungen.

Ausgangspunkt waren demnach Haftbefehle und Durchsuchungsbeschlüsse gegen einen 27- und einen 33-Jährigen. Sie stehen im Verdacht im April 2015 einen 32-Jährigen beraubt zu haben. Desweiteren sollen sie versucht haben ihn zum Drogenhandel zu zwingen. Dem älteren der beiden Tatverdächtigen wird zudem eigener Drogenhandel vorgeworfen.

In der Wohnung des 27-Jährigen fanden die Beamten eine Gas-Schreckschusswaffe. Bei der Durchsuchung einer weiteren Wohnung entdeckten die Beamten einen sogenannten "Drogenbunker" mit mehreren Kilogramm Marihuana und Amphetamin. Die beiden Beschuldigten sollen noch am Freitag zur Verkündung der Haftbefehle dem Richter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.

(ots)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.