| 15.40 Uhr

Düsseldorfer Hauptbahnhof
Weselerin schlägt Mann mit Handy ins Gesicht

Düsseldorf. Eine 24-Jährige aus Wesel soll einem 27-Jährigen in der Nacht zu Sonntag am Düsseldorfer Hauptbahnhof unvermittelt mit ihrem Mobiltelefon ins Gesicht geschlagen haben. Jetzt wird gegen sie wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Die Tat ereignete sich laut Polizei gegen 3.15 Uhr. Die Frau und der Mann seien die Treppe von der U-Bahn hochgekommen. Bundespolizisten hörten die Frau schreien und beobachteten, wie sie dem Mann ihr Handy ins Gesicht schlug. Danach flüchtete sie auf den Bahnsteig von Gleis 11/12.

Als die Beamten den Mann befragten, sagte er, dass er die Frau nicht kenne und sie unvermittelt auf ihn eingeschlagen habe. Ein Zeuge bestätigte das. Daraufhin befragten die Beamten die Frau. Sie gab an, dass sie sich von dem 27-jährigen Aachener provoziert gefühlt und daraufhin zugeschlagen habe. Gegen sie wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der Mann trug eine Schwellung am linken Jochbein davon.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(hpaw)