| 15.49 Uhr

Düsseldorf
Seniorin will Diebin festhalten und wird schwer verletzt

Düsseldorf. In Düsseldorf ist eine Frau schwer verletzt worden, als sie versucht hat, eine mutmaßliche Diebin festzuhalten. Die Zeugin musste im Krankenhaus behandelt werden, die Tatverdächtige wurde festgenommen.

Wie die Polizei mitteilte, hatte die 68 Jahre alte Zeugin gegen 14.50 Uhr beobachtet, wie die Verdächtige aus der Auslage eines Geschäfts an der Kölner Straße einen Kochtopf nahm und ihn in einen Rollwagen legte. Dann habe sie gehen wollen, ohne zu zahlen.

Die 68-Jährige wollte die Frau an der Flucht hindern. Dabei habe die mutmaßliche Diebin sie von sich gestoßen, sodass die Seniorin zu Boden fiel. Ein Polizeibeamter in Zivil, der zufällig in der Nähe war, konnte die Täterin festhalten, bis weitere Polizeibeamten eintrafen. Die verdächtige 56-Jährige wurde festgenommen.

Die schwer verletzte Seniorin wurde in ein Krankenhaus gebracht. Den Rollwagen, in dem die Verdächtige den Topf verstecken wollte, hatte sie zuvor in einem Supermarkt gestohlen. 

(lsa)