| 17.46 Uhr

Düsseldorf
Zivilstreife schnappt Dieb in Friedrichstraße

Düsseldorf. Zivilbeamte haben Montagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, beobachtet, wie zwei Männer  auf der Scheurenstraße eine Geldbörse wegwarfen. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Polizisten Diebesgut. Einer der Männer wurde dem Haftrichter vorgeführt.

laut Polizei handelte es sich dabei um ein Handy sowie ein mobiles Navigationssystem. Durch Ausweise in der weggeworfenen Geldbörse konnten die Polizisten den Besitzer von Portemonnaie und Navigationsgerät, einen Pizzaboten, ermitteln. Die Sachen waren bei einem Diebstahl am gleichen Tag abhandengekommen. Das Mobiltelefon dürfte nach Angaben der Polizei aus einer Raubtat im Ruhrgebiet stammen.

Die beiden 20 und 26 Jahre alten Männer wurden zunächst festgenommen, der Ältere wurde wieder entlassen. Sein Begleiter übernahm die alleinige Verantwortung für den Diebstahl aus dem Botenfahrzeug. Er ist bereits mehrfach wegen Diebstählen auffällig geworden und wurde dem Haftrichter vorgeführt.

(joh)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.