| 19.20 Uhr

Berliner Allee in Düsseldorf
Zwei Verletzte bei Kollision auf Kreuzung

Düsseldorf. Auf der Kreuzung zwischen Berliner Allee und Steinstraße in Düsseldorf sind am Dienstagnachmittag zwei Autos zusammengestoßen. Zwei Insassen wurden leicht verletzt. Es kam zu Behinderungen im Verkehr und bei der Rheinbahn.

Laut Polizei fuhr ein 35 Jahre alter Mann aus Hannover gegen 15.15 Uhr auf die Kreuzung, obwohl dort noch Autos warteten. Es sei zum Zusammenstoß mit dem Wagen einer 43-Jährigen gekommen. Die Frau sei zusammen mit ihrem siebenjährigen Sohn in dem Auto unterwegs gewesen.

Die Fahrerin wurde laut Polizei in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie sei leicht verletzt worden. Das Kleinkind sei unverletzt geblieben. Der Unfallverursacher habe leichte Verletzungen erlitten. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die Kreuzung musste der Polizei zufolge für die Bergung der Verletzten zeitweise gesperrt werden. Auch die Rheinbahn konnte zeitweise nicht fahren, wodurch es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam. 

 

 

(lsa)