| 17.04 Uhr

Wegen Brandalarm
Neuer Edeka-Markt an der Berliner Allee evakuiert

Edeka an der Berliner Allee evakuiert
Edeka an der Berliner Allee evakuiert FOTO: Gerhard Berger
Düsseldorf. Der neue Supermarkt von Zurheide in der Düsseldorfer Stadtmitte ist am frühen Freitagnachmittag wegen eines Brandalarms kurzzeitig geräumt worden. Offenbar handelte es sich um einen Fehlalarm.

Wie Zeugen berichteten, mussten Mitarbeiter und Kunden den 10.000 Quadratmeter großen Supermarkt gegen 13.45 Uhr verlassen, konnten aber bereits nach einer Viertelstunde wieder hinein. Die Feuerwehr konnte kein Feuer feststellen und gab das Gebäude nach kurzer Prüfung wieder frei.

Düsseldorfer Edel-Supermarkt Zurheide hat geöffnet FOTO: Laura Ihme

Ausgelöst wurde der Fehlalarm von einer fehlerhaft installierten Alarmanlage. "Der Fehler ist aber bereits wieder behoben", sagte eine Sprecherin von Zurheide. Für den Supermarkt-Betreiber kam der Alarm zur denkbar ungünstigsten Zeit: Genau am Mittag war die Gastronomie voll besetzt, Kunden mussten ihre vollen Einkaufswagen stehen lassen und das Gebäude verlassen.

Der Edeka-Markt hatte erst am Donnerstag eröffnet. Er befindet sich in einem neuen Gebäudekomplex namens "The Crown".

(hpaw)