| 08.05 Uhr

Düsseldorf
Fahrer musste nach Unfall reanimiert werden

Düsseldorf: Fahrer musste nach Unfall reanimiert werden
Die beiden Insassen wurden schwer verletzt. FOTO: Feuerwehr Düsseldorf
Düsseldorf. Bei einem Unfall am Dienstagabend auf der Hildener Straße in Benrath wurde zwei Männer schwer verletzt. Der Fahrer musste reanimiert werden. Sein Mercedes war gegen den Pfeiler einer großen Verkehrshinweistafel gefahren.

Um 21.50 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf alarmiert und schickte zwei Rettungswagen, zwei Notärzte sowie das Löschfahrzeug der Feuerwache Frankfurter Straße und einen Führungsdienst zur Unfallstelle. Die A-Klasse war von der Hildener Straße kommend gegen den Pfeiler gefahren und stand auf der Auffahrt zur Frankfurter Straße.

Zwei etwa 60-jährige Männer saßen noch im Auto, waren nicht eingeklemmt und mussten von den Feuerwehrkräften aus dem Fahrzeug befreit werden. Beide wurden während der Rettung medizinisch behandelt. Der Fahrer musste reanimiert werden und wurde mit Verdacht auf schwere innere Verletzungen mit Begleitung durch einen Notarzt in die Düsseldorfer Uni-Klinik gefahren. Der Beifahrer wurde mit Verdacht auf Bauchverletzungen mit Notarztbegleitung in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

(irz)