| 13.22 Uhr

Düsseldorf-Oberbilk
Fahrgäste stürzen bei Vollbremsung in Bus

Düsseldorf. Um eine Kollision an der Ellerstraße zu vermeiden, hat am Donnerstagvormittag ein Busfahrer eine Vollbremsung hingelegt. Dabei wurden vier Personen verletzt. Nach dem möglichen Unfallverursacher wird gesucht.

Ermittlungen der Polizei zufolge hatte der Busfahrer der Linie 721 gerade die Haltestelle in Richtung Kruppstraße verlassen, als ihn ein rotes Peugeot Cabrio überholte, wieder vor dem Bus einscherte und stark bremste.

Um eine Kollision zu vermeiden, musste auch der 54-jährige Busfahrer abbremsen. Dabei stürzten einige Fahrgäste. Eine Frau wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Drei weitere Gäste erlitten leichte Verletzungen. Währenddessen setzte der Cabrio-Fahrer unbekümmert seine Fahrt fort.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0211 - 870-0 entgegen. 

 

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.