| 12.10 Uhr

Düsseldorf
Fehlalarm: U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee gesperrt

Düsseldorf: Fehlalarm: U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee gesperrt
Die Leitstelle der Feuerwehr alarmierte die Löschzüge der Feuerwachen Hüttenstraße (1), Münsterstraße (3), Behrenstraße (4), Flughafenstraße (5), Werstener Feld (7) und der Posener Straße (10), sowie den Umweltschutzzug der Freiwilligen Feuerwehr Düsseldorf (19). FOTO: Feuerwehr
Düsseldorf. Ein Feueralarm im U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee hat am Mittwochvormittag dazu geführt, dass die Haltestelle kurzzeitig nicht genutzt werden konnte. Die Feuerwehr konnte aber schnell Entwarnung geben: Wasserdampf hatte den Alarm ausgelöst. 

Gegen 11 Uhr waren die Einsatzkräfte rausgefahren, um den U-Bahnhof zu kontrollieren, der vorsorglich gesperrt wurde. Durch Reinigungsarbeiten war laut Feuerwehr eine größere Menge an Wasserdampf entstanden und war von Mitarbeitern der Rheinbahn für Rauch gehalten worden. Evakuierungen waren nicht notwendig.  

Auch die beiden Nachbar-Bahnhöfe an der Benrather und Schadowstraße wurden kontrolliert. Dort konnten aber keine Rauchentwicklung festgestellt werden. 

Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.