| 10.16 Uhr

Düsseldorf-Hamm
Feuerwehr löscht brennenden Kleinbus und Carport

Düsseldorf. Wegen eines brennden Kleinbusses ist die Feuerwehr am frühem Morgen nach Düsseldorf-Hamm ausgerückt. Auch ein Carport wurde beschädigt. Die Brandursache ist noch unklar.

Die Bewohner des Hauses, zu dem das Carport gehörte, wurden gegen halb fünf Uhr morgens durch einen Rauchmelder im Wohnzimmer geweckt. Durch ein geöffnetes Fenster war Rauch eingedrucken. Als die Einsatzkräfte an der Opfergasse eingetroffen seine, habe der Kleinbus bereits lichterloh gebrannt, teilte die Feuerwehr mit.

Der Brand habe auch auf den Unterstand des Fahrzeuges übergegriffen. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Der Kleinbus wurde aber vollständig zerstört. Die Behörden schätzen den Schaden auf 60.000 Euro. Nun ermittelt die Polizei die Brandursache.

(ots)