| 12.54 Uhr

Düsseldorf-Friedrichstadt
Frau mit Pfefferspray attackiert

Düsseldorf. An einer Bushaltestelle in Friedrichstadt ist am Dienstagabend eine Frau von zwei Unbekannten attackiert worden. Die Täter besprühten die 32-Jährige mit Reizgas und stahlen ihr das Handy.

Angaben der Polizei zufolge wartete die Düsseldorferin gegen 18 Uhr an der Bushaltestelle Corneliusstraße und telefonierte, als ihr plötzlich ein Unbekannter von hinten den Mund zuhielt und ihr aus direkter Nähe eine Flüssigkeit ins Gesicht sprühte. Dabei erlitt die Frau Reizungen an den Augen. 

Zeitgleich riss ihr der andere Mann das Mobiltelefon aus der Hand und flüchtete mit seinem Komplizen. Beide Männer sind dunkelhäutig. Einer der beiden wird auf 1,75 Meter geschätzt, hat auffällig große Lippen und kurze schwarze Haare. Zur Tatzeit trug er eine Jeans, weiße Schuhe, eine dunkle Jacke und einen schwarzen Kapuzenpullover.

Der andere Mann ist etwas kleiner, hat ebenfalls kurze schwarze Haare und war dunkel gekleidet. Er trug eine dicke schwarze Jacke ohne Kapuze. 

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter Telefon  0211/8700 entgegen. 

 

(isf)