| 12.00 Uhr

Düsseldorf
Frau nach Würge-Angriff im Schlosspark außer Lebensgefahr

Düsseldorf. Die Polizei sucht weiter nach dem Mann, der am Mittwoch im Benrather Schlosspark in Düsseldorf eine Frau angegriffen und gewürgt haben soll. Das Opfer, eine 24-jährige Frau, ist nun außer Lebensgefahr. 

Der Mann war laut Polizei über die 24-Jährige hergefallen und hatte sie so sehr gewürgt, dass die Frau danach zeitweise in Lebensgefahr schwebte. Die Polizei löste eine Großfahndung aus, nachdem eine Passantin den Angriff in dem beliebten Park gemeldet hatte.

Das Opfer werde weiter im Krankenhaus behandelt, sei aber außer Lebensgefahr, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Dutzende Streifenwagen waren in den Stadtteil geeilt, um den Täter zu fassen.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Angreifer die Frau umbringen wollte. Erst als eine Zeugin der jungen Frau zur Hilfe eilte, ließ der Mann von seinem Opfer ab und flüchtete. Die Mordkommission "Benrath" nahm die Ermittlungen auf.

Die Polizei bittet weiter um Hinweise. Sie werden unter der Telefonnummer 0211 8700 entgegen genommen. 

(skr/lnw)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.