| 10.24 Uhr

Polizei bittet um Hinweise
Großfahndung nach Supermarkträuber in Düsseldorf

Düsseldorf. Bei einem Raub in einem Supermarkt in Düsseltal am späten Mittwochabend hat ein Unbekannter Angestellte mit einem Messer bedroht und Bargeld aus der Kasse geraubt. Die Polizei hat eine Großfahndung eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise.

Der maskierte Täter hatte gegen 21.50 Uhr den Supermarkt an der Brehmstraße betreten. Er bedrohte die Angestellte mit einem Messer und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen. Mit mehreren hundert Euro Bargeld flüchtete der Mann in Richtung des alten Eisstadions. Die Angestellte blieb unverletzt.

Trotz Großfandung der Polizei konnte der Tatverdächtige bislang nicht ermittelt werden. Die Spezialisten des Raubkommissariats bitten um Zeugenhinweise.

Der Tatverdächtige ist 1,65 bis 1,70 Meter groß und schlank. Bei der Tat war er dunkel gekleidet. Er war mit einem hellen Strumpf maskiert und führte eine dunkle Umhängetasche mit.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(hpaw)