| 15.04 Uhr

Düsseldorf
Handgreiflicher Streit nach Verhandlung

Düsseldorf. Nach einer Verhandlung vor dem Jugendgericht in Düsseldorf ist es am Dienstag zwischen den beiden beteiligten Parteien zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen.

Auf dem Vorplatz des Gerichtsgebäudes an der Werdener Straße trafen die Beteiligten im Anschluss aufeinander. Ein Gerichtssprecher sagte auf Anfrage, dass einer dem anderen eine Ohrfeige gegeben habe. Der Verletzte wurde mit dem Krankenwagen abtransportiert, die Polizei nahm eine Körperverletzung auf.

(irz)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.