| 19.16 Uhr

Düsseldorf-Gerresheim
Heißes Fett verursacht Küchenbrand

Düsseldorf. In Gerresheim hat sich am Sonntagnachmittag auf einem Ofen eines siebengeschossigen Wohnkomplexes an der Josef-Neuberger-Straße heißes Fett entzündet. Es entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro. Verletzte gibt es nicht.

Als die Feuerwehr eintraf, hatten die beiden etwa 25 Jahre alten Bewohnerinnen bereits die Brandwohnung verlassen, dichter Rauch quoll aus dem Küchenfenster des fünften Obergeschosses. 

Um eine weitere Verrauchung des Gebäudes zu verhindern und die anderen Bewohner zu schützen, setzte die Feuerwehr mobile Überdrucklüfter ein.

Zwar konnte die Feuerwehr den Brand schnell löschen, allerdings wurde ein Großteil der Kücheneinrichtung zerstört, der Rauch hatte alle Räume stark verunreinigt. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. 

(ots)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.