| 14.04 Uhr

Düsseldorf
Kioskbetreiber schlägt Räuber mit Ventilator in die Flucht

Düsseldorf. Mit der heftigen Gegenwehr des Kioskbetreibers hatten die beiden Räuber am Montagabend wohl nicht gerechnet, als sie ihn mit einem Messer bedrohten und Zigaretten forderten. Der Mann setzte sich mit einem Standventilator zur Wehr.

Gegen 21.50 Uhr betraten zwei mit Tüchern maskierte Männer den Kiosk an der Rütgerstraße, bedrohten den 48 Jahre alten Besitzer mit einem Messer und forderten die sofortige Herausgabe von Zigaretten. Der 48-Jährige nahm daraufhin den Standventilator, der sich im Kiosk befand, und schlug mit dem Gerät nach den Räubern und diese ohne Beute in die Flucht. 

Beide Täter sind circa 1,80 Meter groß. Zur Tatzeit trug einer der beiden eine schwarze Jogginghose, ein weißes T-Shirt mit grauen Applikationen, weiße Handschuhe, ein weißes Basecap und weiße Schuhe. Er hat eine kräftige Figur und hatte eine schwarze Umhängetasche dabei. Sein Komplize wird als sportlich-muskulös beschrieben. Er war mit einer schwarzen Jogginghose, einem dunklem T-Shirt, einer dunklen Kapuzenwesten mit kurzen Ärmeln und schwarzen Schuhen bekleidet. Auch er trug weiße Handschuhe. Maskiert waren sie mit Tüchern, die sie sich vor das Gesicht gezogen hatten.

Hinweise an das zuständige Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700.

(irz)