| 13.17 Uhr

Polizeifahndung im Rheinland
Kreditkartenbetrüger erbeutet Waren im Wert von 10.000 Euro

Polizeifahndung im Rheinland: Kreditkartenbetrüger erbeutet Waren im Wert von 10.000 Euro
Nach diesem Mann fahndet die Polizei. FOTO: Polizei Düsseldorf
Düsseldorf. Die Polizei fahndet nach einem Mann, der mit Kreditkarten-Dubletten Waren im Raum Düsseldorf, in Mettmann, Neuss und Köln erschlichen haben soll. Nun veröffentlichte die Behörde ein Foto.

Der Unbekannte benutzte laut Polizei mindestens 13 verschiedene Dubletten. Er setzte sie vorwiegend in Warenhäusern, Tankstellen und Tabakwarengeschäften im Rheinland ein, unter anderem im Raum Düsseldorf, in Mettmann, Neuss und Köln. Dadurch erschlich er sich Waren im Wert von etwa 10.000 Euro.

Beim Betrug mit Kreditkarten-Dubletten gehen Täter laut Polizei oftmals nach dem gleichem Muster vor: Geldautomaten oder Kartenlesegeräte werden manipuliert, um Daten von fremden Kreditkarten zu speichern. Mit den gespeicherten Daten werden gefälschte Kreditkarten erstellt.

Die Kriminalpolizei ermittelt. Hinweise zur Identität des mutmaßlichen Täters bitte an die Düsseldorfer Polizei unter 0211-8700.

(cake)