| 15.22 Uhr

Düsseldorf
Männer nach Verdacht der versuchten Tötung wieder frei

Düsseldorf: Männer nach versuchtem Tötungsdelikt festgenommen
Düsseldorf: Männer nach versuchtem Tötungsdelikt festgenommen FOTO: Patrick Schüller
Düsseldorf. Der dringende Tatverdacht gegen einen 63-Jährigen in Düsseldorf, seine Ehefrau schwer verletzt zu haben, hat sich laut Polizei und Staatsanwaltschaft nicht erhärtet. Er und ein 28-Jähriger, der in den Streit verwickelt war, sind wieder auf freiem Fuß.

In der Nacht zu Dienstag waren zwei Männer in Derendorf festgenommen worden. Sie sollen versucht haben, die 49-jährige Ehefrau des einen Mannes zu töten. 

Umfangreiche Vernehmungen führten nach Angaben der Polizei zu völlig unterschiedlichen Schilderungen der Geschehnisse. Insbesondere die Ehefrau verstrickte sich in Widersprüche, die dazu führten, dass sich der Tatverdacht gegen ihren Mann nicht erhärtete.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann die Darstellung des Beschuldigten nicht widerlegt werden. Danach kam es in der Wohnung zu einem Streit, bei dem die Frau gemeinsam mit dem 28-jährigen Mann den späteren Beschuldigten körperlich attackierten. Wie es zu der Verletzung der 49-Jährigen kam, ist zurzeit noch nicht geklärt und bleibt Gegenstand der Ermittlungen.

Auch der jüngere Mann befindet sich mittlerweile wieder auf freiem Fuß, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft weiter mit. 

(ots)