| 17.21 Uhr

Düsseldorf-Stadtmitte
Mann verursacht Notbremsung in U-Bahn

Düsseldorf. Weil ein Unbekannter die Türen einer U-Bahn gewaltsam aufgerissen hat, ist ein automatisches Bremsmanöver ausgelöst worden. Dabei stürzte ein Fahrgast und verletzte sich schwer.

Der Vorfall hatte sich am Mittwochmorgen gegen 11.20 Uhr ereignet, nachdem die U79 sich vom Düsseldorfer Hauptbahnhof in Richtung Duisburg in Bewegung setzte Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei verschaffte ein Mann sich dadurch Zugang zu der anfahrenden Bahn, dass er gewaltsam eine der Türen aufriss.

Dadurch stoppte die Bahn so abrupt, dass eine 67-Jährige im Inneren gegen eine Trennwand fiel und sich schwer verletzte. Dem Bahnfahrer wurde der Unfall Ermittlungen zufolge erst am Bahnhof Heinrich-Heine-Allee gemeldet. Der Verbleib des Fremden ist unbekannt.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

(isf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Stadtmitte: Mann verursacht Notbremsung in U-Bahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.