| 12.31 Uhr

Düsseldorf Altstadt
Mann von U-Bahn erfasst - schwer verletzt

Mann klettert auf Gleise - von U-Bahn erfasst
Mann klettert auf Gleise - von U-Bahn erfasst FOTO: Patrick Schüller
Düsseldorf. Ein 31 Jahre alter Mann ist in der Nacht zu Sonntag schwer verletzt worden: Er war an der Haltestelle "Tonhalle" über einen Zaun geklettert und von einer U-Bahn erfasst worden. Die Oberkasseler Brücke war gesperrt, die Rheinbahnen fuhren nicht. 

Nach den vorläufigen Ermittlungen hatte der 31-Jährige vermutlich gegen 3.45 Uhr die Fritz-Roeber-Straße in Richtung Bahnsteig überquert. Danach kletterte er offenbar über den Zaun und betrat die Gleise, um zum Bahnsteig zu gelangen, so die Polizei. Dabei wurde er von der Bahn der Linie U 75 erfasst, die in Richtung Heinrich-Heine-Allee unterwegs war.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten  in ein Krankenhaus. Da deutlich Alkoholgeruch in seiner Atemluft festgestellt wurde und auch ein Drogenvortest positiv verlief, wurden ihm zwei Blutproben entnommen.

Der 48 Jahre alte Rheinbahnfahrer erlitt einen Schock und musste von den Rettungskräften versorgt werden. Gegen den 31-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

Während der Unfallaufnahme wurde die Oberkasseler Brücke für beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Die Rheinbahn unterbrach in dieser Zeit den kompletten Bahnverkehr.

Zeugen sollen sich an die Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 wenden.  

(ots)