| 11.35 Uhr

Düsseldorf/Köln
Senioren um 20.000 Euro betrogen - Polizei fahndet mit Fotos

Polizei Düsseldorf sucht diesen Mann
Polizei Düsseldorf sucht diesen Mann FOTO: Polizei
Düsseldorf. Mit den Fotos der Überwachungskameras zweier Kölner Geldinstitute fahndet die Düsseldorfer Polizei nach einem unbekannten Geldabheber. Er soll mehrere Senioren um Geld betrogen haben. Wer kennt den Mann?

Die abgebildete männliche Person steht im Verdacht, im vergangenen Jahr bei mehreren Geldinstituten in Düsseldorf unter Vorlage gefälschter Ausweise Konten eröffnet zu haben.

Anschließend im Juni 2015 soll er dann mit zahlreichen gefälschten Überweisungen die Konten mehrerer Senioren geplündert haben. Durch die Betrugstaten entstand ein Schaden von mehr als 20.000 Euro.

Bei den anschließenden Geldabhebungen in Düsseldorf und Köln wurde der Täter von einer Überwachungskamera gefilmt. Die gezeigten Bilder stammen aus Geldinstituten in Köln-Braunsfeld (Juni 2015) und Köln-Weiden (Juli 2015).

Die Polizei fragt nun: Wer kennt diesen Mann oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Düsseldorfer Polizei unter der Telefonnummer 0211/870-0 entgegen.

(csr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polizei Düsseldorf sucht diesen Mann - Senioren um 20.000 € betrogen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.