| 11.38 Uhr

Düsseldorf-Wittlaer
Polizei warnt vor den Anrufen falscher Polizeibeamter

Die Maschen der Trickbetrüger
Die Maschen der Trickbetrüger FOTO: dpa, frg fpt
Düsseldorf. Immer wieder geben sich Kriminelle als Polizeibeamte aus und versuchen, ältere Menschen am Telefon zu überreden, ihnen Geld auszuhändigen. Auch derzeit wieder: Über mehrere Tage erhielt eine 73-Jährige aus Wittlaer Anrufe von Betrügern.

Das teilt die Polizei mit und warnt vor der Masche der Betrüger. Die Kriminellen hätten die Frau mehrfach angerufen. Sie hätten sich als Polizeibeamte ausgegeben, so die Polizei, und der Seniorin mitgeteilt, dass ihr Geld bei der Bank "nicht mehr sicher" sei.

Sie spiegelten der Frau vor, dass sie das Geld von der Bank holen und in die Obhut der Polizisten geben müsste. Vergangene Woche Donnerstag übergab die Frau dem unbekannten Abholer an ihrer Haustür eine hohe Bargeldsumme.

Der Abholer wird auf 30 bis 35 Jahre und ungefähr 1,80 bis 1,85 Meter geschätzt. Er hat dunkle Haare, einen Vollbart und eine südländische Erscheinung. Zur Tatzeit trug er einen dunklen Parka und Turnschuhe.

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 21 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 8700 entgegen.

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Wittlaer: Polizei warnt vor den Anrufen falscher Polizeibeamter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.