| 11.56 Uhr

Düsseldorf-Stadtmitte
Räuber flüchtet mit viel Bargeld

Düsseldorf. An der Bismarckstraße hat am Montagabend ein Unbekannter eine Frau aus Aachen mit einem Messer bedroht und ihr die Handtasche entrissen. So konnte der Räuber mit einer größeren Menge Bargeld entkommen.

Angaben der Polizei zufolge war die 28-Jährige gegen 19.25 Uhr auf der Bismarckstraße in Richtung Steinstraße unterwegs, als sie von einem Mann bedroht wurde. Noch bevor die 28-jährige Frau reagieren konnte, entriss der Unbekannte ihre Handtasche und trat die Flucht in unbekannte Richtung an. In der Tasche befanden sich unter anderem eine größere Summe Bargeld befunden haben. 

Der Täter soll etwa 1,80 Meter groß gewesen sein. Er hat eine südländische Erscheinung und schwarze Haare. Bei der Tat trug der Unbekannte schwarze Kleidung.

Zeugen, die Hinweise auf die Tat geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0211-8700 zu melden.

 

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.