| 14.59 Uhr

Düsseldorf
Raub in Hubbelrath: Polizei fahndet nach Luxus-Uhren

Raub in Hubbelrath: Polizei fahndet nach Luxus-Uhren
Diese Uhren wurden bei einem Raub in Hubbelrath entwendet. Die Polizei fragt daher: Wer kann Hinweise zu dem flüchtigen Trio und/oder seinem Aufenthaltsort geben? FOTO: Polizei
Düsseldorf. Fünf Tage nach dem Raub in einem Einfamilienhaus in Hubbelrath hat die Polizei Fotos der Beutestücke veröffentlicht. Die Ermittler erhoffen sich, so den Tätern auf die Schliche zu kommen. Eine Belohnung von 5000 Euro wurde ausgesetzt.

Die Tat hatte sich am späten Sonntagabend, 14. September, ereignet. Drei vermummte Täter waren gegen 22 Uhr in das Einfamilienhaus eingedrungen und hatten die Bewohner mit Schusswaffen bedroht. Dann fesselten sie das Ehepaar und verlangten Bargeld. Die Beute der dunkelgekleideten Männer besteht aus mehreren tausend Euro und drei hochwertigen Uhren der Marken Rolex und Lassale. Von den gestohlenen Uhren hat die Polizei nun Bilder veröffentlicht und hofft, dass jemand Hinweise auf den Verbleib der Uhren geben kann.

Wem ist/sind seit dem 14. September eine/mehrere Uhr(en) angeboten worden, die aus dem Raub stammen könnte(n)? FOTO: Polizei

Auffällig ist laut Ermittler, dass zwei der Täter relativ klein (etwa 1,65 bis 1,70 Meter) sind. Der Wortführer sprach  fließendes Deutsch mit Akzent. Kurioserweise hatte das Trio bei seiner Flucht die Scherben einer zerschlagenen Scheibe zusammengefegt und in einem schmalen weißen Schuhkarton vom Tatort mitgenommen. Auch hier richtet sich die Polizei an die Öffentlichkeit und fragt: Wem ist ein Schuhkarton mit Scherben aufgefallen?

Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat, zur Ergreifung der Täter oder Wiederbeschaffung der Beute führen, ist eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgelobt, Telefon 0211 8700.

Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 0211-8700. FOTO: Polizei
(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.