| 10.35 Uhr

Düsseldorf
Stau wegen Unfalls auf Rheinkniebrücke

Düsseldorf. Autofahrer mussten am Dienstagmorgen auf der Rheinkniebrücke stadteinwärts viel Geduld mitbringen. Wegen eines Unfalls war zeitweise nur ein Fahrstreifen befahrbar.

Wie die Polizei bestätigte, waren um 7.55 Uhr vier Fahrzeuge aus bislang ungeklärter Ursache auf dem linken Fahrstreifen ineinander gefahren. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt, ansonsten blieb es beim Blechschaden.

Da während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten nur ein Fahrstreifen befahrbar war, staute sich der Verkehr zeitweise auf bis zu drei Kilometer. Um 9.30 Uhr konnte die Unfallstelle geräumt werden. 

(skr/isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.