| 17.11 Uhr

Duisburg/Mettmann/Düsseldorf
Taschendiebe bestehlen Mettmannerin

Duisburg/Mettmann/Düsseldorf. Beim Einsteigen in einen Regionalexpress ist einer 70-jährigen Mettmannerin am Samstagabend das Portemonnaie entwendet worden. Die Frau war Opfer eines Trickdiebstahls geworden.

Angaben der Polizei zufolge gehörte die Seniorin zu einer Reisegruppe, die am Duisburger Hauptbahnhof eingestiegen war und Richtung Düsseldorf fuhr. Zeugen berichteten dann, dass eine junge, südländisch aussehende Frau einen "künstlichen Stau" verursacht hatte. Schnell war die Situation vergessen, doch später entdeckte die Rentnerin, dass dies offenbar ein Ablenkungstrick zweier Taschendiebinnen war. Denn im Gedränge hatte eine Komplizin offenbar den Reißverschluss der Handtasche unbemerkt geöffnet und das Portemonnaie gestohlen. Der Schaden wird auf 300 Euro geschätzt.

Die Polizei rät, immer auf seine Wertsachen zu achten. 

(ots)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.