| 11.32 Uhr

Düsseldorf-Bilk
Überfall auf Massagestudio: Polizei fahndet nach Tätern

Düsseldorf-Bilk: Überfall auf Massagestudio: Polizei fahndet nach Tätern
Wer kennt diese Männer? FOTO: Polizei
Düsseldorf/Köln. In Düsseldorf und im Großraum Köln sucht die Polizei mit Phantombildern nach zwei Räubern. Sie sollen Mitte Juni ein Massagestudio in Düsseldorf-Bilk überfallen haben. Die Spuren führen möglicherweise in den Großraum Köln.

Ermittlungen der Polizei zufolge hatten zwei Unbekannte am 18. Juni das Studio betreten und erkundigten sich nach unterschiedlichen Massagen. Plötzlich zückte einer der Männer eine Schusswaffe und bedrohte die Inhaberin und eine Angestellte damit. Nachdem die Frauen gefesselt wurden, durchsuchten die Täter die Räume. Mit Bargeld und dem Schlüssel der Inhaberin verließ das Duo das Geschäft.

Zwar konnten sich die beiden Frauen nach einiger Zeit eigenständig befreien und die Polizei alarmieren, doch inzwischen hatten die Täter bereits die Wohnung der Inhaberin durchsucht und Bargeld entwendet.

Inzwischen wurden Phantombilder der Täter angefertigt. Die Männer werden wie folgt beschrieben: Beide sind Ende 20 und haben dunkle Haare. Der größere ist ungefähr 1,90 Meter, sein Komplize 1,70 bis 1,75 Meter groß. Dieser trug ein blaues Oberteil mit Reißverschluss. Er sprach akzentfreies Englisch.

Hinweise nimmt die Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

(ots)