| 16.49 Uhr

Düsseldorf
Vier Wecker in einer Box lösten Einsatz am Hauptbahnhof aus

Düsseldorf: Vier Wecker in einer Box lösten Einsatz am Hauptbahnhof aus
So sah der merkwürdige Gegenstand aus - wem er gehört, ist weiter unklar. FOTO: Bundespolizei
Düsseldorf. Vier Digitaluhren in einer transparenten Box im Düsseldorfer Hauptbahnhof haben am Montag ein Entschärfungsteam der Bundespolizei auf den Plan gerufen. Der Bahnhof wurde für etwa eine Stunde gesperrt.

Gegen 15.50 Uhr war das merkwürdige Ensemble auf einer Säule der Rolltreppe am Bahnsteig 15/16 gefunden worden, berichtet die Bundespolizei. Der Bereich wurde abgesperrt und Entschärfer untersuchten die Box.

Von dem Gegenstand ging aber keine Gefahr aus. Der Besitzer habe bisher nicht ermittelt werden können, so die Polizei. Gegen 16.50 Uhr wurde die Absperrung aufgehoben. Eine Beeinträchtigung im Bahnverkehr gab es laut Bundespolizei nicht.

(hpaw)