| 16.16 Uhr

Düsseldorf
Wohnungsbrand: Feuerwehr rettet 25 Fische

Düsseldorf. Die Feuerwehr sichert und löscht - und rettet hin und wieder auch Fischen das Leben. Am Sonntag riss bei einem Wohnungsbrand in Düsseldorf ein Aquarium, woraufhin die Einsatzkräfte 25 Fische in eine Badewanne umquartieren mussten. 

In einer Düsseldorfer Wohnung hatte ein technischer Defekt in einer Lampe am Sonntag einen Brand ausgelöst. Durch die Hitze riss eine Scheibe in einem 250-Liter-Aquarium. Kurzerhand bekämpften die Feuerwehrleute nicht nur die Flammen, sie nahmen auch die bedrohten Fische aus dem Wasser und legten sie in die Badewanne der Wohnung. "Das war der schnellste und einfachste Weg, damit die Tiere überleben konnten", sagte ein Feuerwehr-Sprecher am Montag.

Nach Angaben der "Bild"-Zeitung schwimmen die Barsche mittlerweile in einem anderen Aquarium.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Wohnungsbrand: Feuerwehr rettet 25 Fische


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.