| 10.21 Uhr

Düsseldorfer Flughafen
Zöllner stellen Luxusartikel sicher

Zöllner am Düsseldorfer Flughafen stellen Luxusartikel sicher
Diese Mitbringsel beschlagnahmte der Zoll. FOTO: Hauptzollamt Düsseldorf
Düsseldorf. Einen Herrenschal im Wert von knapp 800 Euro und eine Damenhandtasche im Wert von rund 5600 Euro haben Zöllner am Düsseldorfer Flughafen bei einem Reisenden aus Moskau sichergestellt.

Der 67-jährige Niederländer wollte am Dienstag, den 27. Oktober, den Zollbereich durch den grünen Ausgang für anmeldefreie Waren verlassen, als Zöllner ihn zur Kontrolle seiner beiden Reisekoffer baten. Darin fanden sie nicht nur den Schal und die Handtasche, sondern auch die dazugehörigen Kassenbelege.

Juni 2015: Schmuggelfund am Düsseldorfer Flughafen FOTO: Zoll

Da der Beschuldigte, der sich vor Ort zu den Vorwürfen nicht äußern wollte, durch seine Einkäufe die Reisefreimenge in Höhe von 430 Euro deutlich überschritt, leiteten die Zöllner ein Strafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung ein. Die Waren stellten sie sicher.

Da der Beschuldigte keinen Wohnsitz in Deutschland hat, konnte er seine Reise erst nach Hinterlegung einer Sicherheit fortsetzen. Der hinterzogene Abgabenbetrag beläuft sich auf 1530 Euro.

Düsseldorf: Diese tierischen Souvenirs zieht der Zoll ein FOTO: dpa, fg lof
(Joh)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.