| 10.50 Uhr

Lierenfeld
Zwölfjährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Düsseldorf. Ein zwölf Jahre altes Mädchen ist bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Lierenfeld schwer verletzt worden. Sie war mit ihren Rollerblades auf die Straße gefahren und wurde von einem Auto erfasst. 

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei wurde das Kind von einem 21 Jahre alten Mann aus Düsseldorf angefahren. Dieser war zur Unfallzeit mit seinem Suzuki auf der Reisholzer Straße unterwegs, als die Zwölfjährige plötzlich mit ihren Rollerblades zwischen zwei geparkten Autos auf die Straße fuhr. Dabei wurde sie von dem Suzuki des Düsseldorfers erfasst.

Das Mädchen schleuderte in der Folge auf die Fahrbahn und erlitt dabei schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte das Mädchen in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde.

(jeku)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.